Unsere Praxis

Unsere Denkweise

Sie sollen sich bestens aufgehoben fühlen

Wir haben besondere Patientinnen. Normalerweise sind Patientinnen Personen, die an einer Krankheit oder an den Folgen eines Unfalls leiden und deshalb medizinisch behandelt werden müssen. Uns dagegen besuchen Frauen, die zumeist kerngesund sind; Frauen – natürlich oft begleitet von ihren Männern – die einem der freudigsten Ereignisse ihres Lebens entgegenblicken: der Geburt ihres Kindes.

 

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass wir teils auch unerfreuliche Diagnosen stellen müssen. In diesen Fällen ist es uns wichtig, dass sich die Patientinnen bei uns bestens aufgehoben fühlen. Und das können sie. Auf der einen Seite sind wir Experten unseres Faches – wir wissen, was wir tun und was wir diagnostizieren. Andererseits versuchen wir, uns mit dem nötigen Einfühlungsvermögen, auf den Gemütszustand der Frauen in der entsprechenden Situation einzustellen und sie optimal zu beraten.

 

Erfreulicherweise sind die allermeisten Befunde sehr gute. Diese für Ärzte seltene und glückliche Situation schätzen wir sehr und es gefällt uns, unsere Patientinnen in eine unbeschwerte Schwangerschaft zu entlassen.

 

Wir würden uns freuen, Sie in unserer Praxis für Pränataldiagnostik zu begrüßen, um Sie auf einem der wohl schönsten Abschnitte Ihres Lebens zu begleiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Hier möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen:

1992 habe ich mein Medizinstudium an der Freien Universität Berlin abgeschlossen und meine Weiterbildung in Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Charité (Mitte) begonnen. Im Team von Prof. Bollmann wurde rasch meine Leidenschaft für die Geburtsmedizin und pränatale Diagnostik geweckt, die bis heute unvermindert anhält.

 

1994 Promotion zum Dr. med. in der Pharmakologie der Freien Universität Berlin bei Prof Müller-Oerlinghausen.

 

1998 wurde ich Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und habe mich im Anschluß an der Charité ganz auf Geburtsmedizin und Pränataldiagnostik spezialisiert. Seit dieser Zeit verfüge ich über die sog. DEGUM Stufe II.

 

2001 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin“.

 

Im Jahr 2001 habe ich meine Praxis für Pränatale Diagnostik in Berlin – Steglitz eröffnet und am DRK Klinikum „Parksanatorium Dahlem“ bis 2011 in leitender Position klinische Geburtsmedizin betrieben.

 

Zusätzlich zu meiner Tätigkeit als Pränatalmediziner bin ich auch ausgebildeter Psychotherapeut (Anerkennung und Zulassung 2013).

 

Ich habe zahlreiche wissenschaftliche Artikel veröffentlicht ( PUBLIKATIONSLISTE ) und halte bis heute regelmäßig Vorträge. Es ist für mich selbstverständlich, regelmäßig an nationalen und internationalen Kongressen auch mit eigenen Beiträgen teilzunehmen. So bleib ich immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und kann Sie in Ihrer Schwangerschaft entsprechend beraten!

 

In folgenden Fachgesellschaften bin ich Mitglied:

  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • International Society for Ultrasound in Obstetrics and Gynecology (ISUOG)

Sie haben Fragen?

Bitte rufen Sie uns an unter
(030) 79 74 60 89

Publikationen

Bamberg C, Hocher B, Slowinksi T, Halle H, Hartung J Pregnancy on intesified dialysis: fetal surveillance and outcome. Fetal Diagn Ther 2006   

 

Hartung J, Kalache KD, Heyna C,Heling K-S, Kuhlig M, Wauer R, Bollmann R, Chaoui R. Outcome of 60 neonates who had ARED flow prenatally

compared to a amtched control group of appropriate-for-gestational age preterm neonates. Ultrasound Obstet Gynecol 2005; 25:

 

Hartung J, Kalache K, Chaoui R. Der 3D- Power- Doppler- Ultraschall in der fetalen Diagnostik. Ultraschall in Med. (European J Ultrasound) 2004; 25: 195 – 199

 

Hartung J, Meckies J. Management of a case of uterine scar pregnancy treated by potassium injection. Ultrasound Obstet Gynecol 2003; 21 (1): 94 – 95 (LETTER)

 

Hartung J, Heling K-S, Rake A, Zimmer C, Chaoui R. Aneurysm of the vein of Galen detected in a 22 weeks fetus by signs of volume overload. Prenatal Diagn 2003; 23: 901 – 903

 

Urban M and Hartung J. Ultrasonographic and clinical appearance of a 22-week-old fetus with Brachmann-de-Lange Syndrome. Am J Med Gen 2001; 102 (1): 73-75

 

Chaoui R, Kalache K, Hartung J. Application of three dimensional power Doppler ultrasound in prenatal diagnosis. Ultrasound Obstet Gynecol 2001; 17: 22-29

 

Hartung J, Chaoui R, Bollmann. Non-immune hydrops secondary to fetomaternal hemorrage treated by serial fetal intravscular transfusions. Obstet Gynecol 2000; 96 (5): 844

 

Hartung J, Chaoui R, Kalache K, Tennstedt C, Bollmann R. Prenatal Diagosis of intrahepatic communications of the umbilical vein with atypical arteries (av-fistulae)
in two cases of trisomy 21 using color Doppler ultrasound. Ultrasound Obstet Gynecol 2000; 16 (3): 271 – 274

 

Hartung J, Chaoui R, Bollmann R. Amniotic fluid pressure in both cavities of twin – twin – transfusion syndrome. Fetal Diagn Ther 2000; 15 (2): 79-82

 

Hartung J, Enders G, Chaoui R, Arents, Tennstedt C, Bollmann R. Prenatal Diagnosis of congenital varicella syndrome and detection of the varicella virus in the fetus.
Prenatal Diagn 1999; 19 (2): 163 – 166

 

Hartung J, Chaoui R. Ultraschall in der Schwangerschaft: ein Beitrag zu einer sanften und sicheren Geburt. Der Gynäkologe (1999) 1: 60 – 65

 

Hartung J, Chaoui R, Wauer R, Bollmann R. Fetal hepatosplenomegaly: an isolated sign of trisomy 21 in a case of myeloprolipherative disorder.
Ultrasound Obstet Gynecol 1998; 11 (6): 453 – 455

 

Heling KS, Tennstedt C, Chaoui R, Kalache KD, Hartung J, Bollmann R. Reliability of prenatal sonographic lung biometry in the diagnosis of pulmonary hypoplasia.
Prenat Diagn 2001 21(8):649-57.

 

Heling K-S, Chaoui R, Hartung J, Kirchmair F, Bollmann R. Prenatal diagnosis of congenital neuroblastom. Fetal Diagn Ther 1999; 1: 47 – 52

 

Kalache KD, Chaoui R, Hartung J, Wernecke KD, Bollmann. Doppler assessment of tracheal fluid flow during fetal breathing movements in case of
congenital diaphragmatic hernia. Ultrasound Obstet Gynecol 1998; 12: 27 – 32

 

Chaoui R, Taddei F, Bast C, Lenz F, Kalache KD, Hartung J, Bollmann R. Sonographische Untersuchung des fetalen Lungenkreislaufs.
Der Gynäkologe 1997; 30: 230-239

 

Lun A, Lenz F, Priem F, Brux B, Gross J, Bollamnn R, Hartung J, Bartho S, Kirchmeier F, Reisinger I. Biochemical diagnosis in prenatal uropathy.
Clin Biochem 1994; 27 (4): 283 287

 

Lenz F, Machlitt A, Hartung J, Bollmann R, Chaoui R. Fetal pulmonary venous flow pattern is determined by left atrial pressure: a report of two cases of left heart hypoplasia,
one with patent and the other with closed interatrial communication. Ultrasound Obstet Gynecol 2002; 19 (4): 392 – 395

 

Hartung J, Tetzner V. Detection of muscular septal defects using Power – Doppler Ultrasound in mid – trimester echocardiography and description of natural history.
Ultrasound Obstet Gynecol 2004; 24: 218

 

Hartung J, Heyna C, Kalache KD, Heling K-S, Kuhlig M, Wauer R, Chaoui R, Bollmann R. Verlauf und Prognose von 60 Feten mit ARED –
Flow zwischen 24/0 und 34/0 SSW im Vergleich zu einer matched control Gruppe Frühgeborener. Ultraschall in der Medizin (European J Ultrasound) 2004; 562 – 563

 

Hartung J, Kalache KD, Heling K-S, Heyna C, Wauer R, Bollmann R, Chaoui R. Course and outcome of 60 fetuses with ARED-Flow between
24 and 34 weeks’ gestation compared to a matched control group. Ultrasound Obstet Gynecol 2003, Volume 22, Issue S1,32

 

Hartung J, Chaoui, R, Lenz, F, Kalache, K, Bollmann, R. Malformations of the intraabdominal umbilical vein: prenatal detection using color
Doppler and color power (1999) Archives of Perinatal Medicine Vol. 5, Suppl. 1, 11 – 12

 

Hartung J, Heling K-S, Rake A, Zimmer C, Chaoui R. Vein of Galen aneurysm detected at 22 weeks by cardiac signs of volume overload.
Ultrasound Obstet Gynecol 2002; 20:50

 

Hartung J, Chaoui, R, Kalache, K, Heling, K-S, Bollmann, R Abnormalities of the fetal umbilical vein: prenatal Diagnosis and fetal outcome (1998)
Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 12, Suppl. 1, 52

 

Hartung J, Kalache, K, Chaoui, R, Bollmann, R. Amniotic fluid pressure during amniograinage in twin – to – twin transfusion syndrome and polyhydramnios (1998)
Ultrasound in Obstet Gynecol Vol. 12, Suppl. 1, 147

 

Hartung J, Chaoui, R, Bollmann, R.Is amniotic fluid pressure useful in predictig outcome in twin – to – twin syndrome ?
(1996) Ultrasound Obstet Gynecol (1996) Vol. 8, Supl. 1, 141

 

Hartung J, Chaoui, R, Bollmann, R.Hepatosplenomegaly in the fetus – a further marker of Trisomie 21 ? (1996) Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 8, Supl. 1, 142

 

Chaoui, R, Kalache K. Heling K.-S., Hartung J, Bollmann R. Three – dimensional color power angiography in the assessment of fetal cardiovascular anatomy
(1999) Archives of Perinatal Medicine Vol. 5, Suppl. 1, 7

 

Chaoui R, Kalache K. Heling K.-S., Hartung J, Bollmann R. Three – dimensional color power angiography in the assessment of fetal cardiovascular anatomy
(1999) Archives of Perinatal Medicine Vol. 5, Suppl. 1, 7

 

Heling K.-S., Chaoui R. Hartung J, Kalache K, Bollmann R Perfusion through the foramen ovale in normal and in pregnancies complicated by IUGR and heart defects
(1999) Archives of Perinatal Medicine Vol. 5, Suppl. 1, 13

 

Lenz F, Chaoui R, Machlitt A, Hartung J, Heling K.S., Bollmann R Pulmonary venous flow in fetal cardiac anomalies (1999) Archives of Perinatal Medicine Vol. 5, Suppl. 1, 2

 

Heling, K-S, Chaoui, R, Hartung J, Kalache, K, Bollmann, R Hyperechogen Lungenfehlbildungen des Feten: Pränatale Diagnose und outcome bei 29 Feten (1999).
Z. Geburtsh. Neonatol. Vol. 203, 86

 

Heling, K-S, Hartung J, Chaoui, R, Kirchmeir, F, Bollmann, R Pränatale Diagnostik des fetalen Ileus (1999). Z. Geburtsh. Neonatol. Vol. 203, 87

 

Heling, K-S, Chaoui, R, Hartung J, Kalache, K, Bollmann, R. Z. Perfusion des Foramen ovale in der Schwangerschaft (1999) Z. Geburtsh. Neonatol. Vol. 203, 87

 

Lenz, F, Chaoui, R, Machlitt, A, Hartung J, Bollmann, R. Dopplersonographie der Pulmonalvenen bei fetalen Herzfehlern (1999) Z. Geburth. Neonatol. Vol. 203, 88

 

Kalache, K, Chaoui, R, Heling, K-S, Hartung J, Bollmann, R 3-D color Doppler in obstetrics: a useful alternativ to 3-D color power angio
(1998) Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 12, Supl. 1, 56

 

Heling, K-S, Hartung J, Chaoui, R, Kalache, K, Bollmann, R Natural history of 23 fetuses with hyperechogenic lung lesions (1998). Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 12, Supl. 1, 11

 

Heling, K-S, Chaoui, R, Hartung J, Kalache, K, Bollmann, R Fetal ovarian cyst – prenatal detection and postnatal outcome (1998) Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 12, Supl. 1, 118

 

Heling, K-S, Chaoui, R, Hartung J, Kalache, K, Bollmann, R Biometry and Doppler values of the foramen ovale in the second half of pregncy
(1998) Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 12, Supl. 1, 134

 

Chaoui, R, Kalache, K, Hartung J, Heling, K-S, Bollmann, R 3- D color Doppler angio (3-D CPA) of the umbilical vessels in normal and abnormal pregnancies
(1998) Ultrasound Obstet Gynecol Vol. 12, Supl. 1, 150

 

Hartung J, Tennstedt, C, Weidemeier, A, Bollmann, R. Oligohydramnios: sonographical differential diagnosis and prognosis
(1994), R. Pediatrics and Related Topics, 33 (4), 342 – 343